Musteranlagen auswählen und loslegen!

Schlüsselfertige, mobile Lösung für die rechtssichere Instandhaltung

Die klassische CAFM Software stellt im Auslieferungszustand in der Regel keinen eigenen Content zu Verfügung, sondern konzentriert sich auf die Abbildung von Prozessen und Workflows. Projektspezifische Informationen wie Gewerkestrukturen, Anlagenmerkmale, Betreiberpflichten, Gefährdungsbeurteilungen und Dokumentationsrichtlinien müssen erst aufwendig entwickelt und integriert werden. Dadurch müssen Projektbeteiligte manchmal das sogenannte „Rad neu erfinden“. 

Unsere modernen SaaS-Lösungen (Software as a Service) und MWaaS-Lösungen (Middleware as a Service) unterstützen Sie dabei, bewährte Standards wie die CAFM.ONE Arbeitskarten, als Abonnement für die Instandhaltung von technischen Anlagen und Gebäuden nutzbar zu machen. 

Sie können unsere APP Lösungen als eigenständiges System nutzen oder in Ihr bestehendes CAFM System einbinden.

Content steht im Vordergrund

Wir haben bereits 2005 angefangen, systematisch Standards für den Betrieb von technischen Anlagen festzulegen. Diese Standards werden von uns zentral gepflegt unter dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“ nutzten wir zur Weiterentwicklung die sogenannte Schwarmintelligenz. Neue Erkenntnisse werden eingepflegt und stehen allen Nutzern sofort zur Verfügung. Unser Ansatz ist es, diesen Content auf einfache Weise zur Verfügung zu stellen. Mit Hilfe den TARIS APPs können Sie die Standards komfortabel nutzen und anpassen. 

Wir kümmern uns darum, diesen Content weiterzuentwickeln und auch aktuell zu halten. Sie konzentrieren sich allein auf Ihr Tagesgeschäft. Zusätzlich stehen Ihnen unsere Experten auf Wunsch auch vor Ort bei der Nutzung zur Verfügung.

Wir nutzen als Betriebsstandard für die rechtssichere Gestaltung und Delegation unsere betrieblichen Abläufe und Dienstleistungen als das Nachschlagewerk für Betreiberpflichten von CAFM.ONE. Wir haben uns bewusst für dieses Produkt entschieden, weil wir von der Leistungsfähigkeit überzeugt sind und sich der Einsatz des Expertensystem in der Praxis bewährt hat. 

Das CAFM.ONE Nachschlagewerk unterstütz schon die neue VDMA 24186 Leistungsprogramm für die Wartung von technischen Anlagen und Ausrüstungen in Gebäuden.

Folgende Teile von VDMA  wurden im September 2019 bzw im Mai 2018 von der VDMA aktualisiert und neu veröffentlicht:

  • VDMA 24186-0 Teil 0: Übersicht und Gliederung, Nummernsystem, Allgemeine Anwendungshinweise (Ausgabedatum 2019-09)
  • VDMA 24186-1 Teil 1: Lufttechnische Geräte und Anlagen (Ausgabedatum 2019-09)
  • VDMA 24186-2 Teil 2: Heiztechnische Geräte und Anlagen (Ausgabedatum 2019-09)
  • VDMA 24186-3 Teil 3: Kältetechnische Geräte und Anlagen zu Kühl- und Heizzwecken (Ausgabedatum 2019-09)
  • VDMA 24186-4 Teil 4: MSR-Einrichtungen und Gebäudeautomationssysteme (Ausgabedatum 2018-05)
  • VDMA 24186-5 Teil 5: Elektrotechnische Geräte und Anlagen (Ausgabedatum 2019-09)
  • VDMA 24186-6 Teil 6: Sanitärtechnische Geräte und Anlagen (Ausgabedatum 2019-09)
  • VDMA 24186-7 Teil 7: Brandschutztechnische Geräte und Anlagen (Ausgabedatum 2019-09)

Praxisnahe Begleitung von Pilotprojekten vor Ort durch unsere jeweiligen Spezialisten

Hosting, Support und Schulung aller TARIS. APPs 

Lieferung, Schulung, Support für die CAFM.ONE Checklisten mit Anpassung der Standards für Musteranlagen, Prüffrist, Prüfumfang, Befähigung, Gefährdungsbeurteilungen, Dokumentation

Anlagenspezifische Anpassung und Weiterentwicklung der Standards aller Gefährdungsbeurteilung, Anlagenmerkmale, Dokumentation und Betreiberpflichten

App: mobile Bestandserfassung (SaaS)

Erfassen der Stammdaten von technischen Anlagen mit vorkonfigurierten Merkmalen

Ziel war es, für unsere Projekte eine mobile Facility Management App für die webbasierte Erfassung von Stammdaten und Merkmalen aller technischen Anlagen und Gebäude mit Hilfe eines Smartphones oder Tablet-PCs zu entwickeln. Unsere Aufgabe ist es für unsere Projekte eine Lösung zu finden, mit der eine Anlagenerfassung als Grundlage für die Entwicklung von Instandhaltungsprozessen im Facility Management schnell und hochwertig durchgeführt werden kann. Zusätzlich sollten eigene entwickelte Standards und die digitalen Checklisten der CAFM.ONE Arbeitskarten unterstützt werden. Erfasste Anlagendaten sollten nach Abschluss der Erfassung in Kundensysteme übergeben werden oder in der App weiter genutzt werden können.

Zuerst nutzten wir die entwickelten APPs ausschließlich für unsere eigenen Projekte. Dann wurden Kunden und befreundete Unternehmen auf unsere Lösung aufmerksam und setzten die APPs für Ihre eigenen Projekte ein.

Die APP Bestandsdatenerfassung unterstützt die Erfassung von technischen Anlagen und den Aufbau eines Anlagenkatasters. Für das Aufrufen der App ist ein Webbrowser und ein Internetzugang erforderlich. Durch einen hinterlegten Merkmalkatalog haben Sie pro Musteranlage direkten Zugriff auf die zu erlassenen Anlagenmerkmale. Zusätzlich wird pro erfasste Anlage ein QR-Code generiert. Dieser QR-Code kann ausgedruckt und auf der Anlage angebracht werden.  Zusätzlich besteht die Möglichkeit, Anlagen mittels NFC- und RFID-fähiger Schilder zu kennzeichnen. Wenn kein CAFM System zur Übergabe der Daten vorhanden ist oder die Einführung eines Systems zwar geplant aber noch nicht abgeschlossen ist, besteht die Möglichkeit, die Bestandsdaten der technischen Anlagen in unserer APP zu erfassen und zu nutzen. Nach Einführung Ihrer CAFM Software können alle Daten (Gewerkestruktur, Merkmalkatalog, Dokumentation, Anlagenmerkmale) über eine Schnittstelle in das neue CAFM System übergeben werden.

Durch diese Kombination von APPs und Content stellen wir ein schlüsselfertiges vorkonfiguriertes System zu Verfügung, mit dem Sie nach einer kurzen Einweisung ohne großen Initialaufwand direkt starten können. 

Praxisnahe Begleitung von Pilotprojekten vor Ort durch unsere jeweiligen Spezialisten

Gestaltung und Lieferung von funktionsfähigen QR-Code Aufklebern oder NFC- und RFID-fähigen Schildern mit fortlaufender Anlagen ID und Linkgenerierung

Anpassung und Erweiterung der Musteranlagen und Anlagenmerkmale der CAFM.ONE Arbeitskarte z. B. mit Ihrem eigenen AKS Schlüssel

Bestandsdatenerfassung inkl. QR-Code für den Aufbau eines Anlagenkatasters mit Aufbau einer Anlagendokumentation. Gestaltung und Lieferung von funktionsfähigen QR-Code Aufklebern mit fortlaufender Anlagen-ID und Linkgenerierung für mobile Tagging Prozesse

Lieferung, Schulung, Support für die CAFM.ONE Checklisten mit Anpassung der Standards für Musteranlagen, Prüffrist, Prüfumfang, Befähigung, Gefährdungsbeurteilungen, Dokumentation

Hosting, Support und Schulung aller TARIS. APPs 

APP: mobile Bestandsverwaltung (SaaS)

Anlagenkataster mit Bestandsverwaltung

Anlage über die Musteranlage auswählen und sofort starten!

Ziel war es, eine APP für die Verwaltung von technischen Anlagen zu entwickeln, bei dem derjenige, der an der Anlage Instandhaltungstätigkeiten durchführt, vor Ort alle Informationen zur Verfügung hat, die er für die rechtssichere Durchführung der jeweiligen Tätigkeit braucht. Dabei stehen die Zurverfügungstellung, Nutzung, Auswertung und Ausgabe der erfassten Daten für anstehende Instandhaltungsprozesse für uns im Vordergrund.

Die Bestandsverwaltung unterstützt Sie als Webservice bei dem Aufbau eines Anlagenkatasters. Für den verschlüsselten Zugang ist nur ein Webbrowser und ein Internetzugang erforderlich. Sie haben direkten Zugriff auf aktuelle Standards wie Musteranlagen, Anlagenkennzeichnungsschlüssel, Anlagenmerkmale, Gefährdungsbeurteilungen, Dokumentationsrichtlinien, Betreiberpflichten und Tätigkeitskataloge der CAFM.ONE.

Durch die Kombination der Funktionalität einer APP und Content, wie z. B. Tätigkeiten nach VDMA, erhalten Sie ein schlüsselfertiges vorkonfiguriertes System. Sie können nach einer kurzen Einweisung sofort ohne Initialaufwand starten und das System für Ihre Instandhaltungstätigkeiten sofort nutzen. Alle Systemanpassungen, wie z. B. Raumbuch, AKS Schlüssel, Gewerkestruktur können in der Regel nachträglich ohne Datenverlust bei Bedarf ergänzt werden.

Zur Anpassung und Integration der Daten stehen umfangreiche Werkzeuge zur Verfügung.

Praxisnahe Begleitung von Pilotprojekten vor Ort durch unsere jeweiligen Spezialisten

Gestaltung und Lieferung von funktionsfähigen QR-Code Aufklebern oder NFC- und RFID-fähigen Schildern mit fortlaufender Anlagen ID und Linkgenerierung

Anpassung der Standardgewerke (DIN 276) der CAFM.ONE Arbeitskarte

Anpassung und Erweiterung der Musteranlagen und Anlagenmerkmale der CAFM.ONE Arbeitskarte z. B. mit Ihrem eigenen AKS Schlüssel

Standortinformationen, Importfunktion von Raumbüchern und Raum ID für z. B. Anbindung an SAP

Anpassung des Standardlayouts der PDF Arbeitskarte

APP: mobile Dokumentation (SaaS)

Finden, nicht suchen! (in der Entwicklung)

Die APP Anlagendokumentation unterstützt Sie bei der Organisation und zur Verfügungstellung der Dokumentation, die für die Durchführung der jeweiligen Instandhaltungstätigkeiten benötigt wird. Der Grundgedanke bei der Entwicklung war es, Anlagendokumentation selektiert zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort zur Verfügung zu haben. Dabei steht im Auslieferungszustand eine Standard-Ordnerstruktur (Dokumentationsrichtlinie) mit konkreten Dokumentationsvorgaben zur Verfügung, die digital online und bei Bedarf auch parallel in Dokumentationsordnern genutzt werden kann. Der Zugriff auf die Dokumentation erfolgt über Ihr CAFM System, die Weboberfläche oder bequem vor Ort über den QR-Code der Anlage.

Praxisnahe Begleitung von Pilotprojekten vor Ort durch unsere jeweiligen Spezialisten

Erstellung einer Dokumentationsrichtlinie auf der Grundlage der CAFM.ONE Checklisten

Festlegung der zu erfassenden Anlagendokumentation für die erforderlichen Instandhaltungsaufgaben auf der Grundlage der CAFM.ONE Checklisten (Wartung, Prüfung, VDMA, AMEV, BetrSichV, TrinkwV, PrüfVO)

Praxisnahe Unterstützung vor Ort bei der rechtssicheren Übernahme von Gebäuden und Anlagen

APP: mobile Arbeitsvorbereitung (SaaS)

Information geschickt organisieren (Betatest ab Januar 2020)

Workflow-Management-Plattform

Je detaillierter die Standards wurden, desto umfangreicher wurden die Arbeitskarten. Das führte zu Akzeptanzproblemen und gelegentlichem Kopfschütteln bei beteiligten Personen. Ziel war es deshalb, ein System zu entwickeln, mit dem man zum einen den Überblick über den Status der aktuellen Instandhaltung hat und zum anderen die Anzahl und den Umfang Arbeitskarten auf ein sinnvolles Maß reduzieren kann.

Die APP: mobile Arbeitsvorbereitung koordiniert die jeweiligen Tätigkeiten, die an den jeweiligen Anlagen durchgeführt werden. Sie können Meldungen, Zuständigkeiten, Prozesse und Abläufe, wie z. B. Inbetriebnahmen, Wartungen, Prüfungen und Entstörungen planen, durchführen und überwachen. Der Vorteil ist, dass Sie vor Ort über den QR-Code direkten Zugriff auf die durchzuführenden Tätigkeiten, Anlagendaten und Anlagenhistorie haben. Um den Umfang der Arbeitskarte zu reduzieren, gibt es verschiedene kompakte Ausgabevormate.

Konfigurierung, Einführung, Schulung und Abbildung des Betreiberkonzeptes, praxisnah in der TARIS.APP 

Praxisnahe Begleitung von Pilotprojekten vor Ort durch unsere jeweiligen Spezialisten

Hosting, Support und Schulung aller TARIS. APPs 

Anlagenspezifische Anpassung und Weiterentwicklung der Standards aller Gefährdungsbeurteilung, Anlagenmerkmale, Dokumentation und Betreiberpflichten

Lieferung, Schulung, Support für die CAFM.ONE Checklisten mit Anpassung der Standards für Musteranlagen, Prüffrist, Prüfumfang, Befähigung, Gefährdungsbeurteilungen, Dokumentation

QR Code Connektor: Die eigene Internetseite für jede Anlage (MWaaS)

MWaaS- Lösungen (Middleware as a Service) API-gestützte Integration oder als Link mit eindeutiger URL

Die APP: Middleware 2.0 ist das Bindeglied zwischen den technischen Anlagen, den CAFM.ONE Arbeitskarten den TARIS:APP Anwendungen und Ihrem vorhandenen CAFM System. Alle Informationen stehen auf einer „Internetseite“ zur Verfügung. Diese Informationen können vor Ort an der Anlage über einen QR Code per link aus Ihrem CAFM System oder z. B. als Grafik direkt auf Zeichnungen oder in Kommunikationsprozessen aufgerufen werden. Die jeweiligen Daten können angezeigt oder API-gestützt in Ihr CAFM System übergeben werden. Alle TARIS:APP Lösungen können über die Middleware mit Ihrem CAFM System verbunden werden.

Die Vorrausetzung, um Anlagen in der APP Erfassung oder Bestandsverwaltung anlegen zu können, ist die Erzeugung einer Anlagen ID und einer URL. Ähnlich wie bei der Registrierung einer Internetadresse bei Providern (1und1, Strato), muss diese URL erzeugt und verwaltet werden. Für die Dienstleistung Erzeugung und Verwaltung der URL werden jährlich Gebühren erhoben. Grundsätzlich sind je nach Hosting Paket QR-Code Pakete inklusive. Um weiter Anlagen anlegen zu können, besteht für Sie jederzeit die Möglichkeit, weitere Pakete dazu buchen oder auch kündigen. Angerechnet werden zusätzliche Pakete erst beim nächsten Rechnungslauf für das darauffolgende Jahr.

QR Code

Der Link zur Internetseite wird in eine Grafik umgewandelt und ist über jeden Standard QR Code Reader auszulesen. Das manuelle auswählen und aufrufen von Anlagendaten entfällt. Der QR Code oder die NFC bzw. RFID fähigen Schilder beinhalten eine konkrete Internetadresse. Auf dieser „Internetseite“ können die Anlagendaten, Tätigkeiten und Dokumentationen angezeigt werden. 

Bestandsdatenerfassung inkl. QR-Code für den Aufbau eines Anlagenkatasters mit Aufbau einer Anlagendokumentation. Gestaltung und Lieferung von funktionsfähigen QR-Code Aufklebern mit fortlaufender Anlagen-ID und Linkgenerierung für mobile Tagging Prozesse

Gestaltung und Lieferung von funktionsfähigen QR-Code Aufklebern oder NFC- und RFID-fähigen Schildern mit fortlaufender Anlagen ID und Linkgenerierung

Praxisnahe Begleitung von Pilotprojekten vor Ort durch unsere jeweiligen Spezialisten

CAFM.ONE Connektor: Arbeitskarten bearbeiten und anpassen:

Schnittstelle zu den Standards der CAFM.ONE Checklisten

Die APP: Middleware 2.0 ist das Bindeglied zwischen den technischen Anlagen, den CAFM.ONE Arbeitskarten den TARIS:APP Anwendungen und Ihrem vorhandenen CAFM System. Alle Informationen stehen auf einer „Internetseite“ zu Verfügung. Diese Informationen können vor Ort an der Anlage über eine QR Code, per link aus Ihrem CAFM System oder oder z. B. als Grafik direkt auf Zeichnungen oder in Kommunikationsprozessen aufgerufen werden. Die jeweiligen Daten können angezeigt oder API-gestützt in Ihr CAFM System übergeben werden. Alle TARIS:APP Lösungen können über die Middleware mit Ihrem CAFM System verbunden werden.

 

SaaS und MWaaS: Was ist darunter zu verstehen?

Das Konzept der SaaS-Lösung (Software as a Service)

Bei einer SaaS-Lösungen entrichtet der Kunde in der Regel im Rahmen eines Abonnements eine Nutzungsgebühr für den Gebrauch und die Anwendung der Cloud CAFM-Lösung oder die Nutzung von Content. Im Kern geht es nicht darum, führende CAFM Systeme zu ersetzen, sonder vorhandene CAFM Lösungen mit Content und Funktionen zu ergänzen (Tuning). Im Gegensatz zu der klassischen Softwarelizenz (Kauflösungen) hat der SaaS Kunde keine weiteren Rechte an der Software als die über den definierten Bereich vertraglich festgelegten Nutzungsrechte. Wichtig ist allerdings bei beiden Lösungen, dass der Kunde auch immer der Eigentümer der Daten in der Software bleibt. Bei den SaaS-Lösungen muss daher immer auch ein Datentransfer zurück zum Kunden erfolgen.

Das Konzept von MWaaS- Lösungen (Middleware as a Service)

Wie der Name schon sagt, verbinden Lösungen aus dem Bereich Middleware as a Service (MWaaS) einzelne SaaS Systeme und klassische CAFM Lösungen. Durch die einfache Verlinkung der Middleware ist in der Regel keine Anpassung der CAFM Software erforderlich. Wir stellen in unserer Lösung für jede technische Anlage vereinfacht gesagt eine „Internetseite“ zur Verfügung, auf der Informationen zur Anlage, Wartung, Prüfung, Dokumentation angezeigt werden können. Diese Seite kann über den QR Code, der auf der Anlage angebracht ist oder über einen Link aus Ihrer CAFM Software aufgerufen werden.